Über uns

Die Anfänge der heutigen astebo gmbh gehen zurück bis ins Jahr 1964, als die Firma Hoval ein Werk zur Produktion von Heizkesseln in Marchtrenk (Oberösterreich) eröffnete. Im Jahr 1976 wurde dann am bestehenden Standort eine Fertigung für Dampfkessel eingerichtet.

Geburtsstunde der astebo
Im Jahr 2006 wurde der Sonderkesselbau der Firma Hoval durch eine Investorengruppe aus dem Anlagenbau übernommen. Die beinahe gleiche Mannschaft ist seit April 2006 unter dem heutigen Namen astebo gmbh tätig.

astebo – austrian steam boilers, dieser Name ist Programm. Im Juli 2011 folgte die Übersiedlung der Firmenzentrale
an den Standort Wallern an der Trattnach (Oberösterreich). Von dieser zentralen Drehscheibe aus bringt die astebo gmbh ihre Produkte und Dienstleistungen weltweit mit der Unterstützung erfahrener Vertriebspartner zu ihren Kunden. Im Jahr 2016 feierte die astebo, die am Markt vor allem für ihre kundenspezifischen Kessellösungen geschätzt wird, ihr zehnjähriges Bestehen.

Produktion spezifisch nach Kundenwunsch

Die Fertigung sämtlicher astebo Kessel wird im Produktionswerk in Marchtrenk entsprechend den europäischen Normen für Dampfkessel und Druckgeräte durchgefüht. Die astebo gmbh fertigt ihre Kessel je nach Kundenanforderung und Aufgabenstellung sozusagen „Tailor-Made“. Die Kesselanlagen werden durch das produktionseigene Montagepersonal vor Ort montiert und für die Inbetriebnahme vorbereitet.

astebo Broschüre