Referenz Abhitzekessel - Projekt Clariant

Projektbeschreibung

Auftragsgegenstand: Abhitzekessel THD-2AK 20000 Ü22bar inklusive Planung, Lieferung, Montage und Inbetriebnahme einer erdgasgefeuerten
KWK-Anlage bestehend aus 2 Mikro- Gasturbinen-Packages C1000
und einem Abhitzekessel mit Zusatzfeuerung inkl. Nebeneinrichtung
Ausführungsort: Moosburg (DE)

Neben dem Herzstück der Anlage, dem astebo-Kesselkörper,
sorgt vor allem die neue Kraft-Wärme-Kopplung für eine Erhöhung
der Energieeffizienz. Mit einer thermischen Leistung von 18
MW und einer elektrischen Leistung von 2,0 MW wird der lokale
Bedarf an Prozessdampf von bis zu 20 Tonnen pro Stunde abgedeckt.
Zugleich erzeugen zehn Mikrogasturbinen ein Drittel des
benötigten Strombedarfs. Bei voller Leistung erreicht die Anlage
einen Wirkungsgrad von 92,3 %.
Das Verfahren der Kraft-Wärme-Kopplung wird als gleichzeitige
Gewinnung von Strom und nutzbarer Wärme in einem Heizkraftwerk
definiert. Der zentrale Vorteil dieser Technik ist der verringerte
Brennstoffbedarf für die Strom- und Wärmeerzeugung,
der durch die weitgehende Nutzung der Abwärme entsteht.
Neben der optimalen Verwendung des Brennstoffes führt dies
außerdem zu einer Reduktion von Schadstoffemissionen. So
können am Standort Moosburg jährlich ca. 4.000t Kohlendioxid
eingespart werden.