Erfolgreiche Übergabe der Heizzentrale Klagenfurt

Ende November 2015 fand die feierliche Wiedereröffnung der umgebauten Fernheizzentrale in Klagenfurt statt.

„Das ist ein architektonisches Meisterwerk, das für eine neue Luft- und Versorgungsqualität steht!“, so die Klagenfurter Bürgermeisterin Frau Dr. Maria-Luise Mathiaschitz.

In einer Rekordzeit von 1,5 Jahren wurde die komplette Anlage umgebaut. In Zusammenarbeit mit der Zauner Anlagentechnik GmbH konnte die astebo gmbh die anlagentechnischen Anforderungen erfolgreich realisieren.

Die drei astebo-Heißwasserkessel à 33 MW bilden einen zentralen Bestandteil der beeindruckenden Heizzentrale in Klagenfurt.